Ungefährdeter Sieg gegen harmlose Gäste

Der SVU war von Anfang an die dominierende Mannschaft gegen einen schwachen Gegner. Die erste nennenswerte Möglichkeit sprang aber erst nach 17 Minuten heraus. Dennis Scholz scheiterte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze am gegnerischen Keeper Thomas Schreiner. Der nachfolgende Kopfball von Markus Cappel, im Anschluss an den folgenden Eckball, wurde ebenfalls vom Torhüter pariert. Unsere Trainer hatte auch die nächsten zwei Gelegenheiten zur Führung (26. und 30. Minute). Die längst überfällige Führung fiel dann nach 36 Spielminuten. Nach schöner Vorarbeit von Christian Ammann und Dennis Scholz vollendete Andre Horbach zum 1 – 0. In der 41. Minute erhöhte Dennis Scholz auf 2 – 0. (Vorarbeit Marcel Wagner u. Daniel Wolff).

Direkt nach Wiederanpfiff verkürzte Dominic Heidrich mit einem Freistoßtreffer aus 17 Metern zum 2 – 1. Nur vier Minuten später nutzte Andre Horbach einen Abwehrfehler der Gäste und erhöhte auf 3 –    1. In der 56. Minute wurde Daniel Wolff im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dennis Scholz.Im Gegenzug verhinderte Torhüter Bernd Veit mit einer tollen Parade gegen Markus Heil den zweiten Treffer der Gäste. Kurz darauf scheiterte Pascal Stamm am Gästetorhüter, ehe kurz darauf Marcel Wagner, nach Flanke von Dennis Scholz, auf 5 – 1 erhöhte.Danach versuchte sich Florian Schinkel am Toreschießen. Doch brachte er den Ball trotz dreifachem Versuch nicht im Gästetor unter.  Die Gäste verkürzten 10 Minuten vor Schluß auf 5 – 2 durch Peter Welker. Pascal Stamm setzte mit dem 6 – 2 in der 88. Minute, nach Doppelpass mit Dennis Scholz, den Schlusspunkt unter diese einseitige Partie.

 

Fazit: Der SVU landete einen lockeren Sieg gegen schwache Gäste ohne zu überzeugen. Der Gegner war leider kein Maßstab und wird in dieser Verfassung wohl kaum noch Punkte in dieser Saison ergattern können. (fp)