Klarer Pflichtsieg

Im Spiel gegen den Tabellenletzten errang der SVU einen klaren 7:1 Sieg.
Man war nur Anfangs nicht immer Herr der Lage, da die Defensive die Konzentration vermissen ließ, was nach 15 Min. zum Rückstand führte.
Doch zunächst setzte unser Team die Akzente. P. Stamm setzte sich über rechts durch, flankte zu D. Alexander, der über das Tor köpfte (3).
Dann hatte erneut D. Alexander eine Chance. Nach Pass von F. Decker durch die Mitte kam er frei vorm Tor zum Schuss, doch dieser war zu schwach und der Keeper konnte klären (9).
In der 11. Min. zielte P. Stamm mit einem Schuss vom rechten 16-er Eck auf das Tor, der Torwart konnte den Ball jedoch am langen Pfosten vorbei ins Aus lenken.
Dann kamen die „Kaulis“ mit der ersten und einzigen Chance zur Führung.
Der SVU spielte danach ruhig weiter und hatte nach 20 Min. erneut durch D. Alexander eine Möglichkeit, sein Ball verfehlte aber das Ziel.
Den fälligen Ausgleich erzielte M. Preis in Min. 26 per Kopf, nach Freistoß B. Gutendorf.
Mit einem verwandelten Foulelfmeter von M. Preis, nach Foul an K. Frey, konnte der SVU in Führung gehen (38).
Bereits zwei Min. später gelang D. „Chancentod“ Alexander mit einem Ball ins lange Eck das 3:1.
Nach der Pause spielte D. Alexander mit K. Frey Doppelpass, doch frei vorm Tor brachte er nur einen schwachen Schuss zustande, der vom Keeper geklärt wurde.
Nach Ecke von B. Gutendorf in der 52. Min. wurde M. Preis gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er sicher zum 4:1.
Danach kam F. Frey einen Schritt zu spät, sodass der Torsteher die Situation entschärfen konnte.
In der 65. Min. folgte der nächste Elfer. D. Alexander vergab kläglich vor dem Tor, wird aber beim Nachschussversuch gelegt. Diesmal scheiterte M. Preis am Keeper.
Nach Pass von P. Metz auf F. Decker und dessen Flanke, verstolperte D. Alexander erneut vorm Kasten (71).
Das 5:1 erzielte F. Decker in Min. 73 in sicherer Torjägermanier, auf öffnenden Pass von P. Stamm.
In der 75. Min. ging B. Gutendorf über links, passte nach innen, K. Frey traf den Ball nicht richtig, dieser landete bei F. Decker, der einen auf der Linie postierten Abwehrspieler anschoss.
Die Treffer zum 6:1 in Min. 81 und zum 7:1 in Min. 85 erzielte K. Frey.
Zunächst schlug M. Preis einen langen Ball auf D. Alexander, der zu K. Frey ablegte, dessen fulminanter Schuss landete am Innenpfosten und sprang von dort ins Tor.
Dann tanzte er zwei Gegner im Strafraum aus und schoss unhaltbar ein.
Aufstellung: Korb (Welsch) – Metz, Preis, Allmann, Gutendorf – Decker, Stamm, Cappel (Wagner), Schinkel – Alexander, Scholz (Frey)
8. Spieltag: SV Ulmet II – SV Kaulbach/K. II 4:0
Einen ungefährdeten Sieg erzielte die Zweite, konnte zu Beginn jedoch nicht überzeugen, kontrollierte jedoch nach der 1:0 Führung die Partie sicher. Übertrieben wurde das Dribbling von Spielern, die dazu eigentlich nicht in der Lage sind (fehlendes Tempo und -techn. Fähigkeiten).
Torschützen: Ammann 2X, Hertel M., Fuchs
Aufstellung: Welsch – Metzger, Mack, Albert, Klinck – Hertel F., Schug, Horbach, Fuchs (Ginkel) – Hertel M., Ammann