8. Spieltag: SV Kottweiler-Schwanden – SV Ulmet 2 : 3 ( 1 : 1 )

Überraschender Erfolg beim Tabellenführer

In der ersten Hälfte hatte der Spitzenreiter zunächst mehr vom Spiel. Vor allem die schnellen Außen bereiteten unser Mannschaft in dieser Phase Probleme. Kottweiler hatte in der 12. Minute durch Pascal Schmidt die erste Chance im Spiel. In der 18. Minute gingen die Gastgeber dann mit 1 – 0 in Führung. Torschütze für den SVK war Pascal Schmidt. Danach verhinderte Jochen Ammann in der 28. und 36. Minute eine höhere Führung für Kottweiler. Zunächst scheiterte Dennis Müller und kurz darauf Armin Lilienthal am Keeper des SVU. Die Gäste hatten in der ersten halben Stunde außer einem Schuss von Dennis Scholz nichts nennenswertes in der Offensive zu bieten. In der 38. Minute erlief Andre Horbach eine missratene Rückgabe und vollendete souverän zum 1 – 1 Ausgleich.

Nach der Pause kam dann der SVU besser in die Begegnung. In der 50. Minute wurde Daniel Wolff im Strafraum gefoult. Dennis Scholz verwandelte den Elfmeter zum 1 – 2. Nur vier Minuten danach erhielt auch Kottweiler einen Strafstoß zugesprochen. Armin Lilienthal konnte zum 2 – 2 ausgleichen.Ulmet stand in der Folge viel besser in der Abwehr und ließ kaum noch Chancen zu und war nun immer wieder durch Konter gefährlich. In der 60. Minute gab es wiederum Elfmeter für den SVU nach einem Foul an Daniel Alexander. Dennis Scholz scheiterte jedoch an Torhüter Philipp Hager. Andre Horbach brachte dann in der 66. Minute unser Team mit 2 – 3 in Führung. Kurz darauf vergab Stefan Cappel die Vorentscheidung als er freistehend am Keeper von Kottweiler scheiterte. In der Schlussphase gab es keine nennenswerten Gelegenheiten so dass am Ende ein verdienter Sieg stand.

Fazit: Beim Tabellenführer zeigte das Team eine gute Einstellung und landete aufgrund der besseren  2. Halbzeit einen verdienten Sieg. (fp)

 

2018-11-14T22:15:59+00:00 By |

About the Author: