Defensive schwach, vorne zu harmlos

Zum 8. Spieltag reiste der SV Ulmet zum Team vom Potzberg, dem SV Föckelberg. Der SVU trat auf dem herrlichen Rasen mit einer stark ersatzgeschwächten Elf an. Dies darf aber für die dargebotene Leistung in Föckelberg keine Ausrede sein. Die umgestellte Ulmeter Mannschaft tat sich anfangs schwer und kam nicht so recht ins Spiel. Viele kleine Abspielfehler und Unstimmigkeiten in der Abwehr ließen die Einheimischen immer wieder gefährlich vors Tor kommen. Trotzdem hatte Bastian Gras gleich in der 5. Minute mit einem Lattentreffer eine seiner an diesem Tag mehreren Möglichkeiten, den SVU in Führung zu schießen. In der 18. Minute stand Trainer Gras nach feinem Pass von M. Preis frei vor Torhüter Liesenfeld, sein angesetzter überhasteter Lupfer war für den Keeper jedoch leichte Beute. Nach einer halben Stunde setzt sich der schnelle Sebastian Schug mit einem schönen Solo über rechts durch und konnte im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden.

Den fälligen Strafstoß zur vermeintlichen Führung schoss Bastian Gras an den rechten Pfosten. Zu diesem Zeitpunkt hätte der SVU bereits 3:0 führen MÜSSEN!!! Der SV Föckelberg wurde nun deutlich stärker und setzte unsere Defensive immer mehr unter Druck. Zwei Lattentreffer, sowie ein ungeahndetes Handspiel von Kapitän Stefan Cappel im Strafraum sicherten dem SVU bis dahin das glückliche Unentschieden. Kurz vor der Halbzeit leistete sich der SVU eine Fehlerkette im Mittelfeld, welche schließlich von Jörg Gross, der den entscheidenden Zweikampf gegen Elias Jung gewann, zur Führung ausgenutzt wurde .Im zweiten Spielabschnitt bauten die Ulmeter stark ab und konnten sich kaum noch Chancen erspielen. Zudem musste auch noch Keeper D. Gras nach einem vermeintlichen Handspiel außerhalb des Sechzehners mit Rot vom Platz. Für ihn kam Jochen Ammann in die Partie. M. Albert musste deshalb ausgewechselt werden. Hannes Liesenfeld nutze dann in der 73. Minute eine erneute Unachtsamkeit in der offenen Ulmeter Abwehr aus, indem er alleine auf J. Ammann zulief und mit einem schönen Außenristschuss zum entscheidenden 2:0 einnetzte. Wiederrum B. Gras scheiterte mit einem Freistoß am starken SVF-Keeper. Auch M. Preis ließ kurz vor Schluss eine weitere Chance liegen. Alles in allem eine verdiente Niederlage für den SVU. Elias Jung verletzte sich kurz nach der Halbzeit und lässt die Spielerdecke weiter gefährlich schmelzen. Der SVU sollte nun seine Leistung schleunigst steigern sonst landet man im unbedeutenden Mittelfeld.

 

SV Föckelberg II –SV Ulmet II  0:14!!!

In einem Spiel 9 gegen 9 gewann unsere Reserve auch in dieser Höhe völlig verdient. Die Einheimischen hatten nicht eine einzige Torchance zu verbuchen.

Die Torschützen: Marco Hertel(5, in 90 Minuten), Jochen Ammann(4, in lediglich 45 Minuten!!!),

Michael Welsch(2), Falk Ginkel, Andre Horbach, Fabian Hertel jeweils 1 Tor.