6. Spieltag: SV Ulmet – SG Konken / Etschberg 2:6

Blamable Vorstellung

Der Gastgeber wurde nach 30 Sekunden kalt erwischt. Nach einem Torwartfehler ging die SG durch Sebastian Sieche mit 0 – 1 in Führung. Der SVU kam nie ins Spiel und leistete sich zahlreiche Abspielfehler. Die Gäste erhöhten in der 15. Minute durch einen verunglückten Flankenball auf 0 – 2. Torschütze für Konken war Hendrik Gilcher. In der 23. Minute brach sich Florian Decker, nache einem Zusammenprall mit dem Gästetorhüter, das Nasenbein. Für ihn kam Stefan Cappel ins Spiel.Danach verkürzte der SVU in der  31. Minute, mit der einzigen gelungen Aktion, auf 1 – 2 durch Marcel Wagner nach Zuspiel von Pascal Stamm. Dies war in der ersten halben Stunde die erste richtige Torchance in diesem Spiel. Fast im Gegenzug konnten die Gäste jedoch wieder auf 1 – 3 erhöhen durch Sebastian Sieche (33. Minute). Kurz darauf sorgte Pascal Göddel mit dem 1 – 4 für die Vorentscheidung (35. Minute). In der 43. Minute sorgte Marius Rojan für den Halbzeitstand von  1 – 5.

In der zweiten Hälfte tat sich nicht mehr viel in diesem Spiel. Falk Ginkel, an diesem Tag noch der beste SVU Spieler, verkürzte in der 68.Minute auf 2 – 5, ehe Marius Rojan in der 79. Minute für den 2 -6 Endstand sorgte.

 

Fazit: Der SVU zeigte eine blamable Vorstellung und unterlag völlig verdient. Mit dieser Einstellung und Leistung ist die Mannschaft ein Abstiegskandidat. (fp)

2016-04-15T13:18:32+00:00 By |

About the Author: