Deutlicher Sieg

Einen letztlich ungefährdeten Sieg konnte der SVU gegen den bis dato ungeschlagenen Aufsteiger aus Reichenbach erzielen.

Bereits in der 3. Min. erzielte Stürmer D. Alexander die Führung. Er konnte gegen einen Abwehrspieler den Ball erkämpfen und überlegt am Torwart vorbei einschieben.

Nach einem Zusammenspiel von D.Alexander und B. Gras wurde dessen Schuss zur Ecke abgewehrt.

Die erste Gelegenheit hatten die Gäste in MIn. 19, doch vertändelten die Gäste frei vor Torhüter D. Gras.

Danach hatte der VfB II weitere Chancen, da sich unser Team einige schwache Minuten nahm. So konnte D. Gras per Fußabwehr vor einem Angreifer klären (21). Danach hatte der Gast noch eine Riesenchance, vergab aber frei aus 5 m nach 25 Min.

Der für den verletzt ausgeschiedenen M. Hempel eingewechselte E. Jung vergab knapp per Kopf in Min. 27.

Einen langen Ball von M. Ohlrich nahm D. Alexander per Direktabnahme, schoss jedoch am linken Pfosten vorbei.

In der 31. Min. konnte der Gästekeeper einen tollen Freistoß von B. Gras aus ca. 30 m mit Glanzparade abwehren, den Nachschuss von P. Stamm konnte er ebenfalls klären.

Ein erneuter Freistoß von B. Gras flog am langen Eck ins Aus (33).

Danach verfehlten noch S. Cappel in Min. 35 und E. Avdagic (42) mit Fernschüssen den Kasten.

 

Nach dem Wechsel wurde der SVU noch dominanter. So flog ein Kopfball von B. Gras nach Flanke von P. Stamm am Tor vorbei. In der 48 Min. scheiterte D. Alexander nach Zuspiel von B. Gras am Torhüter.

Die einzig nennenswerte Chance für den VfB in Hälfte 2 war nach 52 Min. zu verzeichnen. Nach Flanke über rechts konnte D. Gras den anschließenden Kopfball per Fußabwehr klären.

In Min. 56 hatte E. Jung mit einem Kopfball Pech, der knapp über das Tor ging. Ein Freistoß von B. Gras kam zu M. Preis, der den Ball halbhoch am linken Pfosten vorbei bugsierte.

Nach 63 Min. gelang Torjäger D. Alexander die Entscheidung nach schönem Dribbling im 16-er und strammem Schuss zum 2:0.

E. Avdagic schoss in der 69 Min. aus ca. 18 m, der Torwart konnte den Ball nur abprallen und E. Jung staubte zum 3:0 ab.

Das 4:0 gelang erneut E. Jung, der eine Flanke von M. Preis, der sich über links durchsetzte, verwandelte (73).

Danach kontrollierte der SVU die Partie, kam noch zu Möglichkeiten durch S. Cappel (Kopfball) und B. Gras (17-m Schuss).

Die in der 2. Hälfte zeitweise unfair agierenden Gäste mussten in der Schlussphase noch zwei gelb-rote Karten quittieren.