4. Spieltag: SV Ulmet – SG Mühlbach/Neunkirchen 2 : 3 ( 2 : 2 )

Blamable Vorstellung endet in verdienter Niederlage

Gegen den Neuling zeigte der SVU insgesamt eine sehr blamable Vorstellung. Katastrophales Abwehrverhalten ermöglichte den Gästen immer wieder gute Konterchancen. In der 10. Minute ging die SG durch Jan Schöfer mit 0 – 1 in Führung. In der Folge vergab Mühlbach einige gute Gelegenheiten durch Maurice Hemm und Timo Müller. Nach einer halben Stunde konnte dann Maurice Hemm auf 0 – 2 erhöhen. Ulmet hätte zu diesem Zeitpunkt schon höher in Rückstand liegen können. In der 34. Minute konnte dann Daniel Wolff auf 1 –  2 verkürzen. Vier Minuten später fiel dann der überraschende Ausgleich durch Daniel Alexander. Er traf per Abstauber, nachdem Torhüter Sven Weisenstein einen Schuss von Daniel Wolff noch parieren konnte. Der Halbzeitstand von 2 – 2 war für unsere Mannschaft sehr schmeichelhaft.

Auch nach der Pause wurde es nicht viel besser. Maurice Hemm hatte für die Gäste wiederum die nächste Chance, ehe im Gegenzug Daniel Alexander die größte Möglichkeit für Ulmet vergab.Mühlbach hatte immer wieder gute Kontergelegenheiten gegen eine desolate SVU Mannschaft. Vor allem Maurice Hemm konnten sie nie in den Griff bekommen.  In der 70. Minute verwandelte dann Hemm einen, an ihm verschuldeten, Foulelfmeter zum verdienten 2 – 3. In der Schlussphase verpasste die SG weitere gute Möglichkeiten durch Maurice Hemm und Marius Scheidemann. Kurz vor dem Ende sah der Gästespieler Marco Stroh noch die Gelb/Rote Karte.

Fazit: Unsere Mannschaft zeigte eine blamable Vorstellung und war mit dem Ergebnis noch gut bedient. Hätte Mühlbach seine Chancen besser ausgenutzt, wäre das Spiel schon nach den ersten 30 Minuten entschieden gewesen. Mit dieser Leistung ist das Team in Abstiegskampf angekommen. (fp) 

2018-09-10T11:05:16+00:00 By |

About the Author: