23. Spieltag: SV Ulmet – VFB Reichenbach II 0:2 ( 0:1 )

Verdiente Niederlage in einer schwachen Begegnung

In einer sehr schwachen Begegnung hatte der SVU zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber in der 1. Hälfte keine zwingenden Torchancen erspielen. Der Spielaufbau war viel zu langsam, so dass die Gäste die Angriffe schon im Keim ersticken konnten. Die vom Spiel gelangweilten Zuschauer hatten sich schon auf ein 0-0 zur Pause eingestellt, als der VFB doch noch zur 0 – 1 Führung traf. In der 41. Minute erzielte Benjamin Bach, mit einem Sonntagsschuss aus 28 Metern, die bis dahin schmeichelhafte Gästeführung.

Nach dem Wechsel machten die Gastgeber weiter Druck, jedoch blieben klare Chancen Mangelware. Die erste gute Möglichkeit hatte in der 52. Minute Stefan Cappel. Sein Kopfball aus 7 Metern verfehlte das Tor der Gäste nur knapp. Die wenigen Angriffe von Reichenbach in dieser Phase waren gefährlicher und unser Keeper Jochen Ammann verhinderte zwei mal gegen frei auftauchende Spieler der Gäste die Vorentscheidung. Die beste Gelegenheit für die Gastgeber hatte in der 75. Minute Felix Näher, als er eine Hereingabe am Fünfmeterraum nur knapp verpasste. In der 86. Minute traf Simon Fischer, nach einem Konterangriff, zum 0 – 2.  Kurz vor Schluß wurde ein Schuss von Daniel Alexander noch auf der Linie geklärt.

Fazit:

In einer äußerst schwachen Begegnung hatte der SV Ulmet zwar mehr vom Spiel, jedoch agierte Reichenbach bei seinen wenigen Angriffen gefährlicher als die Gastgeber. Aufgrund der klareren Möglichkeiten in der 2. Halbzeit landeten die Gäste einen verdienten Sieg. (fp)

2018-04-11T15:34:06+00:00 By |

About the Author: