Verdienter Sieg
Die Gäste kamen zu Beginn besser ins Spiel und hatten die ersten Chancen. In der 5. Minute scheiterte Emil Fehn mit einem Freistoß am gut reagierenden Bernd Veit. In der 11. Minute traf Johannes von Blohn nur die Latte und kurz danach scheiterte er freistehend am einheimischen Torhüter. Nach einer Viertelstunde kam dann der SVU besser ins Spiel und dominierte nun das Geschehen. Die Daniel Alexanders Schuss aus 12 Metern parierte der Gästekeeper Morgenstern. In der 23. Minute scheiterte Dennis Scholz freistehend am Torhüter. Es dauerte bis zur 33. Minute bis der SVU in Führung gehen konnte. Daniel Alexander traf aus 6 Metern nach Vorlage von Marcel Häßel. Kurz vor der Pause traf Marcel Häßel die Latte und Dennis Scholz staubte zum 2- 0 ab (43. Minute).

In der zweiten Hälfte agierten die Gastgeber absolut überlegen und hatten noch weitere gute Gelegenheiten. u.a. traf Marcel Häßel mit einem Schuss aus 20 Metern nur die Lattenunterkante. In der 75. Minute konnte dann Daniel Alexander, nach Vorarbeit von Daniel Wolff, das 3 -0 erzielen. In den Schlussminuten erhöhten dann Marcel Mäßel (84.) und Jan Allmann (89.) auf 5 – 0.
Fazit: Unsere Mannschaft landete einen verdienten Sieg. Die Gäste waren in den ersten 15 Minuten stärker und der SVU hatte in dieser Phase Glück, dass er nicht in Rückstand geriet. Danach agierten Sie jedoch souverän und landeten einen ungefährdeten Sieg.

(fp)

Das Spiel der Reserve wurde von Seiten der Gäste abgesagt und wird zugunsten des SVU gewertert.