Umkämpftes Spiel

Der SV Ulmet erwischte beim Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag auf dem schwierig zu bespielenden Rasenplatz in Etschberg einen sehr guten Start. Bei einem guten Angriff über die rechte Seite, flankte Florian Decker über die zurück eilenden Abwehrspieler des SG hinweg, Daniel Alexander konnte den Ball annehmen, scheiterte zunächst an seinem Gegenspieler, den abprallenden Ball konnte jedoch Florian Schinkel aufnehmen und aus ca. 22 Metern zur 1:0 Führung unhaltbar im oberen linken Toreck versenken. Die Führung dauerte jedoch nicht lange an, denn bereits in der 12. Minute konnte Konken/Etschberg nach einer weiten Flanke von der linken Seite ausgleichen, da Bernd Veit nicht ganz an den Ball heran kam und ein gegnerischer Stürmer aus kurzer Distanz vollstrecken konnte. In der Folgezeit kamen die Einheimischen einige Male, gefährlich vor das SVU-Tor, jedoch konnten diese brenzligen Situationen durch unsere Abwehrspieler zunächst noch bereinigt werden. In der 27. Minute, bekam der SV Ulmet einen Freistoß zugesprochen, den Dennis Scholz jedoch aus 23 Metern knapp am Tor vorbei schoss. Zehn Minuten später dann die Führung für die SG Konken/Etschberg. Bei einem Angriff über die rechte Seite, scheitert ein Stürmer der SG zunächst am gut reagierenden Bernd Veit, der Ball landet jedoch erneut auf der rechten Seite, von wo aus ein SG-Spieler eine weite Flanke vor das Ulmeter Tor schiesst und Stürmer Sebastian Sieche völlig unbehindert zur 2:1 Halbzeitführung einköpfen kann. Nach dem Wechsel spielt der SVU etwas zielstrebiger und kommt auch zu einigen mehr oder weniger guten Gelegenheiten. So geht ein Schuß von Pascal Stamm aus 20 Metern knapp am rechten Pfosten vorbei. In der 51. Minute kann der Torwart einen Schuß von Florian Schinkel nach Flanke von Florian Decker und Kopfballablage von Marcel Wagner abwehren. Nach gut einer Stunde wehrt ein Abwehrspieler, einen Schuß von Pascal Stamm gerade noch zur Ecke ab. In der 64. Minute gelingt dann der verdiente Ausgleich. Nach einem weit gezogenen Eckball von Dennis Scholz, ist erneut „Kopfballungeheuer“ Florian Schinkel zur Stelle und kann aus kurzer Entfernung zum 2:2 Ausgleich einköpfen. In der 68. Minute geht ein gut angesetzter Flachschuss der SG Konken/Etschberg knapp am rechten Torpfosten des SVU-Gehäuses vorbei. In der 75. Spielminute dann noch einmal eine gute Gelegenheit für den SVU. Florian Decker scheitert jedoch, nachdem er aus dem Mittelfeld heraus schön freigespielt wurde, aus halbrechter Position am gut reagierenden Torhüter. In der 80. Minute erhält ein SG-Akteur die Gelb-Rote Karte, jedoch kann der SVU in den noch verbleibenden 10 Minuten kein Kapital mehr daraus schlagen. So bleibt es letzendlich beim 2:2 Unentschieden.

 

Aufstellung: Veit (Ammann), Ohlrich, Preis, Allmann, Scholz, Wagner, Stamm, Schinkel, Decker, Hempel (Cappel), Alexander

 

17. Spieltag:  SG Konken/Etschberg II  –  SV Ulmet II    0:3

Unsere 2. Mannschaft, die als Tabellenführer in Etschberg angereist war,  tat sich lange Zeit sehr schwer. Viele Fehlpässe und teilweise unkonzentriertes Spiel, ließen keinen rechten Spielfluss aufkommen. So dauerte es bis zu 44. Spielminute, als sich der mit aufgerückte Nico Metzger ein Herz nahm und aus halbrechter Position aus ca. 18 Metern mit einem Sonntagsschuss  in den Winkel, die 1:0 Halbzeitführung für den SVU  erzielen konnte. Auch nach dem Wechsel lief es zunächst nicht richtig rund und so kam die SG Konken/Etschberg in der 75. Minute zu ihrer ersten und einzigsten echten Torgelegenheit, doch Jochen Ammann konnte reaktionsschnell den Ball mit der Faust abwehren. Zwei Minuten später war dann die Partie aber zugunsten des SVU entschieden, als Andre Horbach aus halblinker Position, aus ca 10 Metern Entfernung, flach zum 2:0 einschießen konnte. In der 82. Minute glückte dem eingewechselten Falk Ginkel, nach Zuspiel von Christoph Schug, der letztendlich verdiente Treffer zum 3:0 Endstand.

 

Aufstellung: Ammann, Metzger, Wirth, Welsch, Klinck, Schug, Fuchs (Mack), Hertel F. (Hellriegel), Ammann (Ginkel), Horbach, Hertel M.