Hochverdienter Heimsieg

Im unerwarteten zweiten Heimspiel innerhalb einer Woche konnte der SV Ulmet einen, auch in der Höhe, verdienten Sieg einfahren. Durch eine Baustelle an der Zufahrt zum Sportplatz in Mühlbach wurde das Heimrecht kurzfristig getauscht.

Das Spiel begann mit zwei Veränderungen in der Startelf. Spielertrainer Cappel bildete wieder die Doppelsechs mit Michael Preis und Falk Ginkel verteidigte auf der linken Abwehrseite. Von Beginn an übernahm der SVU das Kommando und verlagerte das Spielgeschehen in die Hälfte der Mühlbacher. Es dauerte jedoch bis zur 15. Minute bis Cappel mit einem Kopfball die erste größere Chance im Spiel hatte. In Minute 18 wurde ein Doppelschuss von Wagner und Preis im letzten Moment von einem Gästespieler geblockt. Nicht mal eine Minute später setzte sich Daniel Wolff über rechts durch, seine Flanke war aber ein wenig zu hoch angesetzt, sodass Daniel Alexander nur mit dem Haaransatz an den Ball kam. Nach schönem Eckball von der linken Seite durch Scholz war es dann Michael Preis, der mit einem wuchtigen Kopfball aus 7 Metern zum überfälligen 1:0 einköpfen konnte (26. Minute). Die Kopfball-Überlegenheit der Heimmannschaft führte fast noch zu einem weiteren Treffer, aber Jan Allmann traf mit dem Halbzeitpfiff nur den rechten Pfosten.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der SV Ulmet blieb am Drücker. In der 47. Minute wurde Wolff über rechts sehenswert von Scholz freigespielt, seine Flanke  konnte Alexander aber in der Mitte nicht verwerten. Nach einem weiteren Angriff über rechts, schoss Dennis Scholz flach am langen Pfosten vorbei (68. Minute). Das überfällige und beruhigende 2:0 viele dann wiederum durch eine Standardsituation. Ein Freistoß von der rechten Seite zirkelte Scholz in Minute 75 auf den Kopf eines Gästespielers, der den Ball unhaltbar ins eigene lange Toreck verlängerte. Zwei Minuten nach dem Treffer kam Spielertrainer Cappel ca. 25 Meter vorm Tor frei zum Schuss, der Ball schlug nach kerzengerader Flugbahn stramm zum 3:0 neben dem linken Torpfosten ein. Zum Schluss hätte der Sieg noch höher ausfallen können, wenn die ein oder andere Konterchance besser zu Ende gespielt worden wäre. (Daniel Metzger)