Verdiente Niederlage 

Die erste Hälfte verlief ziemlich ereignislos. Beide Mannschaften konnten sich zu Beginn keine nennenswerte Tormöglichkeiten erspielen. Die erste Torchance hatten die Gastgeber nach 25. Minuten. Michael Preis scheiterte mit einem Kopfball nach einer Ecke am gegnerischen Schlussmann. In der 31. Minute hatte der SVU eine Kontergelegenheit, doch geriet der Schuss von Florian Schinkel, nach Pass von Stefan Cappel, zu harmlos. Die Gäste nutzten ihre erste Möglichkeit nach 38. Minute gleich zur Führung durch Felix Bartz. Kurz darauf vergab Bastian Gras eine weitere Chance für den SVR. Mit einem 0 – 1 ging es dann in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederbeginn erzielte Christopher Draudt, mit einem Schuss aus 20 Metern, das 0 – 2 für den Tabellenzweiten. Sechs Minuten später knallte Dennis Scholz einen Elfmeter, nach Foul an Michael Preis, an die Torlatte.  In der 70. Minute vergab Scholz freistehend eine weitere Gelegenheit für den SVU. Nachdem zunächst Bastian Gras eine weitere Konterchance vergab, fiel dann in 79. Minute die endgültige Entscheidung in diesem Spiel durch Sami Sharif. Mit einem Doppelschlag in der 90. (Elfmeter) und in der 94. Minute erhöhte Marvin Höbel auf 0 – 5.

 

Fazit: Der Tabellenzweite setzte sich verdient durch. Die Niederlage fiel aber um 2 bis 3 Tore zu hoch aus. (fp)

 

Die Oldietruppe der zweiten Mannschaft siegte in ihrem Spiel mit 5-4. Dreifacher Torschütze war unser Vorstand Matthias Albert. Herausragend sein Tor zum 5-2, als er mit einer Bogenlampe aus 35 Metern traf. Die weiteren Tore steuerten Steffen Allmann und Peter Gutheil bei.