Unser Dorf spielt Fußball 2014 2016-11-23T11:58:12+00:00

Unser Dorf spielt Fussball

Unser Dorf spielt Fussball 2014

Anstatt dem Signal-Iduna-Junior-Cup veranstaltete der SV Ulmet dieses Jahr vom 19. – 20. Juli 2014 seit sage und schreibe 25 Jahren wieder das Turnier „ Unser Dorf spielt Fußball“. Und dies war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.

Nicht weniger als 10 Mannschaften mit circa 90 Spielerinnen und Spielern haben sich für das Turnier angemeldet. Diese bestanden zum Teil aus Straßenmannschaften, aus Jung und Alt, sowie aus einem reinen Damen-Team. Die einzelnen Mannschaften werden in unserem Stadionheft „Offensiv“ jedoch noch näher vorgestellt.

 

Der Samstag war ab 14 Uhr vollgepackt mit über vier Stunden Fußball der Vorrundenspiele beider 5er Gruppen. Die zahlreichen Zuschauer auf dem Sportgelände sahen zum Teil unterhaltsame Spiele mit vielen Toren.

Unter sehr heißen Bedingungen mussten einige Spielpausen eingelegt werden, sodass das letzte Spiel gegen 19 Uhr beendet war. Danach öffnete die Bar seine Pforten, welche von den Tanzfrauen des SV Ulmet betrieben wurde. Diese versorgten die durstigen Mäuler bis tief in die Nacht mit Cocktails und Longdrinks.

Daneben sorgte DJ Maggo für die nötige Unterhaltung, sodass erst gegen 5 Uhr morgens die letzten Feierbiester das Sportgelände verließen. Ausruhen konnten sie sich jedoch nicht lange, denn um 11:30 Uhr ging es mit den Finalspielen weiter.

Nach den Viertelfinalspielen sollte es einen echten Krimi im Spiel um Platz 9 zwischen den Pizzabäckern und der Damenmannschaft des FC DuD geben, welches schließlich die Mädels im Acht-Meter-Schießen, auch durch eine grandiose Leistung von Torfrau Anna Allmann, für sich entschieden. Kassenwart Günter Klink schoss hier in der regulären Spielzeit zwei Tore und verhinderte so das vorzeitige Aus. Außerdem reihte er sich in der Torschützenliste vor einem stürmenden Torwart der ersten Mannschaft ein.

Torschützenkönig wurde übrigens Michael Preis mit 7 Treffern.

 

Spiel um Platz 7 gewannen die Camper gegen RB Lehmekaut. Das Spiel um Platz 5 konnte der FC Dynamo Wendehammer gegen den FC Näschel mit Kepp für sich entscheiden.

Das kleine Finale um Platz 3 gewann der FC Dunnerkeil Pelschbach gegen die SpVgg Auswärts 07.

Unter wiederrum großer Zuschauerkulisse stand nun das Finale zwischen Hajduk Sprit und Fenerbahce „Uff de Hütt an“.

 

Hier konnten sich die Mannen von Hajduk Sprit, von unserem ehemaligen Trainer Timo Seyl, in einem hochdramatischen Spiel letztlich im Acht-Meter-Schießen durchsetzen.

Nach dem Finale fand die Siegerehrung statt, bei der jeder Teilnehmer eine Medaille erhielt.

Der erste Platz erhielt ein 30 Liter Fass Bier, gesponsert vom Gasthaus zum Steinern Mann. Platz 2 und 3 erhielten jeweils einen 5 bzw. 4 Kilogramm Rollbraten, welche von der Firma Preis und der Firma Zimmer bereitgestellt wurden. Weitere Preise waren Gutscheine vom Restaurant Hellas sowie Bierpreise von Getränke Veit und dem SV Ulmet. Die Damenmannschaft erhielt als Sonderpreis eine Kiste Sekt, über die sie sich sichtlich freuten.

Am wichtigsten war jedoch, dass sich bis auf kleinere Blessuren keiner ernsthaft verletzt hat und vor allem der SPAß im Vordergrund stand.

 

Der SV Ulmet bedankt sich bei allen Teilnehmern und Sponsoren, sowie allen Helfern in Bar, Bierstand, Grillstand und hinter den Kulissen, für zwei wundervolle Tage. Ohne diese Helfer wäre das sicherlich nicht möglich gewesen. Ein extra Dank geht an unseren Schiri Rüdiger „Diego“ Klein, der alle Partien mit Bravour und der nötigen Lockerheit leitete und sogar erstmals im Amateurfußball das Freistoßspray einsetzte, welches jedoch aus Schlagsahne bestand.

Wir hoffen, dass es allen gefallen hat und wir dieses Turnier nächstes Jahr wieder ausrichten können.

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]