4. Spieltag: SV Ulmet gegen SG Herschw.-P./K./E. 2:8 (1:3)

Debakel für die Gastgeber

Der SVU zeigte insgesamt eine total schwache Vorstellung. Die Gäste nutzten in den ersten 20 Minuten die Fehler der Gastgeber aus und gingen schon früh mit 0 – 3 in Führung. Die Tore erzielten Mike von Blohn (6. und 20. Minute) und Danny Antonic (15. Minute). Auch der Anschlusstreffer von Michael Preis in der 22. Minute brachte keine Besserung im Spiel des SVU. Die SG hatte bis zur Pause weitere Möglichkeiten, so dass die 1- 3 Führung in Ordnung ging. Zudem musste unsere Mannschaft bis dahin schon zwei mal verletzungsbedingt wechseln. Marcel Wagner nach 30 Minuten und kurz darauf Jan Allmann mussten den Platz verlassen.

Eine kurze Drangphase nach dem Wechsel brachte den 2 – 3 Anschlusstreffer. Hier bedarf es jedoch eines Eigentors der SG in der 58. Minute. In der 65. Minute traf Mike von Blohn, nach einem gelungenen Konter, zum 2 – 4.  In den letzten 20 Minuten wurden die völlig desolat auftretenden Gastgeber nun auseinander genommen. In schöner Regelmäßigkeit trafen die Gäste und erhöhten auf 2 – 8. Die weiteren Tore erzielten er überragende Mike von Blohn ( 74. u.  84.), Danny Antonic ( 71.) und Marius Rojan ( 81.). Felix Näher sah zudem in der 79. Minute noch die Gelb/Rote Karte:

Fazit: Unser total desolat auftretende Mannschaft wurde von den Gästen auseinander genommen. Der Sieg für die Spielgemeinschaft war hochverdient. (Fp)

 

2017-09-16T16:34:19+00:00 By |

About the Author: