2. Spieltag: SV Ulmet – SG Haschbach/Schellweiler 2 : 0 (1 : 0)

Hart umkämpfter Sieg ein einem ausgeglichenen Spiel

Von Anfang an entwickelte sich kein schönes Spiel für die Zuschauer. Das Spiel war geprägt von zahlreichen Zweikämpfen und vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. In der 9. Minute hatten die Gäste die erste Möglichkeit durch Mehmet Günes. Danach hatte der SVU durch Andre Horbach (15. Minute) und Marcel Wagner (20. Minute) zwei Gelegenheiten. Ansonsten blieben während der ganzen Partie Torchancen Mangelware. In der 30. Minute entschied der Schiri auf Freistoss für den SVU. Die SG Spieler haderten durchaus zu Recht mit dieser Entscheidung, hatte doch der Gästespieler in dieser Szene den Ball gespielt. Marcel Ohlrich nahm sich den Ball und jagte diesen, mit einem tollen Schuss aus 25 Metern über die Mauer, ins Tor der Gäste zur viel umjubelten 1 – 0 Führung für den Gastgeber. Außer einer Kopfballchance von Jan Allmann tat sich bis zur Pause nicht mehr viel.

Auch nach der Halbzeit wurde das Spiel nicht besser und ins Sachen Tormöglichkeiten tat sich nicht mehr viel. Das Spiel plätscherte so dahin. In der 60. Minute hatte Pascal Stamm die Entscheidung auf dem Fuß. Nach einem Zuspiel von Christian Ammann scheiterte er freistehend am Gästekeeper Lukas Kirchberger und im Anschluss vertändelte Andre Horbach den Abpraller. Die SG hatte in der 72. Minute die große Ausgleichschance. Zuerst lärte Björn Gutendorf einen Freistoß der Haschbacher per Kopf kurz vor dem eigenen Tor und im Anschluss an diese Aktion scheiterte Gästestürmer Sebastian Rech an der Latte des einheimischen Gehäuses. In der Nachspielzeit erlöste Dennis Scholz, nach Vorarbeit von Pascal Stamm, die einheimischen mit dem 2 – 0.

Fazit: Der SVU siegte in einem schwachen Spiel etwas glücklich. Ein Unentschieden wäre für die Gäste nicht unverdient gewesen. So blieb unsere Mannschaft auch im 2. Spiel ohne Gegentor. Erwähnenswert ist, dass sich die ersten sieben Saisontore, auf sieben verschiedene Torschützen verteilen. Im Gegensatz zur Vorsaison erwischte der SVU einen guten Start in die neue Spielzeit.

 

2. Spieltag SV Ulmet Res. – SG Haschbach/S. Res. 8 : 1 ( 3 : 1 )

Kantersieg im ersten Saisonspiel

Unsere 2.. war in ihrem ersten Saisonspiel von Beginn an überlegen. Nach 13 Minuten wurde Lukas Hellriegel im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Dennis Scholz zur 1 – 0 Führung. Danach hatten Dennis Scholz, Marco Hertel und wiederum Scholz weitere Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen. In der 35. Minute kamen die Gäste, nach einem groben Abwehrfehler, zum etwas überraschenden Ausgleich durch Christopher Rübel. Dieses Ergebnis hatte aber nicht lange Bestand. Direkt im Gegenzug erzielte Dennis Scholz, nach Vorarbeit von Florian Decker, mit einem Heber aus 18 Metern über den Torwart, die abermalige Führung für den SVU. Kurz darauf prüfte Falk Ginkel seinen eigenen Torwart. Doch Sebastian Korb parierte dessen Schuss hervorragend. In der 41. Minute lief Dennis Scholz in einen Fehlpass der SG und vollendete zur beruhigenden 3 – 1 Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Alexander Ruppert am Gästetorhüter Sebastian Weingarth, so dass die Führung zur Pause absolut verdient war.

In der 2. Hälfte hatte zunächst die SG die erste Chance durch Frank Wannenmacher (53. Minute). Diese blieb jedoch dann die einzige bis zum Schlusspfiff. In der Folge vergaben Marco Hertel, Michael Eckel und wiederum Hertel drei hundertprozentige Möglichkeiten (meist aus sehr kurzer Distanz), ehe Alexander Ruppert in der 69. Minute das 4 -1 erzielen konnte. Nachdem Marco Hertel einige Gelegenheiten liegen ließ, erzielte er in der 71. Minute endlich sein Tor. Nach Flanke von Alexander Ruppert vollendete er per Kopf zum 5 – 1. In der Schlussphase schraubten Marco Hertel (78. Minute), wiederum Alexander Ruppert ( 86. Minute) und Yannik Klinck das Ergebnis noch in die Höhe.S

Fazit: Unsere 2. Mannschaft siegte absolut verdient und startete damit hervorragend in die neue Saison.

2016-04-15T13:01:32+00:00 By |

About the Author: