18. Spieltag: SV Ulmet – VfB Reichenbach II 3:1 (2:1)

Dritter Sieg in Folge

Im letzten Spiel vor der Winterpause kamen die Gäste besser ins Spiel und dominierten die ersten 20 Minuten.  Folgerichtig geriet der SVU auch nach 5 Minuten mit 0 -1 in Rückstand. Torschütze für den VfB war Timo Luber. Die Gastgeber taten sich weiterhin schwer ins Spiel zu kommen und konnten sich in den ersten 30 Minuten keine Torchancen erarbeiten. Aus dem Spiel heraus lief nicht viel, so dass in der 37. Minute eine Standardsituation zum bis dahin glücklichen Ausgleich führte. Einen Eckball von Dennis Scholz verwandelte Markus Cappel per Kopf. Nur sechs Minuten später brachte Yannik Klinck, nach einem Zuspiel von Michael Preis, den SVU mit 2 – 1 in Front. Mit einer glücklichen Führung ging es danach in die Pause.
In der zweiten Hälfte waren die Einheimischen nun besser im Spiel und Michael Preis erhöhte in der 58. Minute auf 3 – 1. Die Vorarbeit zu diesem Treffer kam von Stefan Cappel. Danach hatten beiden Mannschaft noch Möglichkeiten weitere Treffer zu erzielen. Es blieb jedoch bis zum Schlusspfiff beim 3 – 1 für den SV Ulmet.

 

Fazit: In der ersten Hälfte waren die Gäste die bessere Mannschaft, so dass die Pausenführung sehr schmeichelhaft war. Aufgrund der besseren zweiten Hälfte verdiente sich unsere Mannschaft dann den dritten Sieg in Folge. (fp)

2016-04-15T13:42:25+00:00 By |

About the Author: