15. Spieltag: SV Ulmet – SG Erdesbach/D. 2:2 ( 2:0 )

Kampfbetontes Derby endet Unentschieden.

Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, welches jedoch im spielerischen Bereich viele Mängel offenbarte. In den ersten 10 Minuten hatte beide Teams je eine Torchance zur Führung.  In der 12. Minute brachte Daniel Alexander den SVU mit 1 – 0 in Front. Im weiteren Verlauf konnte sich keine der beiden Mannschaften große Tormöglichkeiten erspielen. In der 35. Minute erhöhte dann Daniel Alexander auf 2 – 0. Aufgrund der effektiven Chancenauswertung gingen die Gastgeber mit einer verdienten Führung in die Pause.

Nach dem Wechsel wurden die Gäste stärker und konnten in der 47. Minute durch einen 25 Meter Schuss von Marcel Mohr auf 2 – 1 verkürzen. Ulmet fand nun in der Offensive nicht mehr statt. Durch die vielen Fehler im Spielaufbau gab es keine Entlastung mehr, so dass in der Folge nur noch die Gäste Chancen hatten. In der 69. Minute klärte Jochen Ammann im letzten Moment per Fußabwehr. Nur drei Minuten später traf der Gästespieler Rico Schröck nur den Pfosten. Es dauerte bis zur 87. Minute bis der hochverdiente Ausgleich fiel. Torschütze für die EDOS war wiederum Marcel Mohr. Ulmet hatte in der ganzen 2. Hälfte nur eine Tormöglichkeit und das in der 3. Minute der Nachspielzeit. Marcel Häßel scheiterte mit einem Flachschuss am gut reagierenden Torhüter Gregory Barrett.

Fazit: Ein insgesamt eher schwaches Derby endete mit einem gerechten Unentschieden. (Fp)

Unsere 2. Mannschaft landete einen souveränen 4 – 0 Sieg. Daniel Bender brachte seien Farben in der 18. Minute mit 1 – 0 in Fürhung. Es folgten bis zum Pausenpfiff noch weitere Chancen, die jedoch allesamt leichtfertig vergeben wurden. Nach dem Wechsel leistete sich die Mannschaft einen viertelstündigen Tiefschlaf. In dieser Phase hatten die Gäste 2 gute Tormöglichkeiten. Einmal verhinderte Torhüter Miguel Forster den Ausgleich und in dem anderen Fall die Unterkante der Torlatte. In der 66. Minute entschied dann Alexander Ruppert mit dem 2 – 0 das Spiel. In den letzten Minuten erhöhten dann Volker Hofmann (83.) und Christian Ammann auf 4 – 0.

2017-11-20T16:51:06+00:00 By |

About the Author: