1. Spieltag: SG Haschbach/Schellw. Res. – SV Ulmet Res. 4:4 (2:1)

Unglücklicher Punktverlust.

Ulmet hatte vor allem in der ersten Hälfte die mehrmals an Torchancen, scheiterte aber mehrmals am guten Torhüter der Einheimischen. Haschbach gelang in der 15. Minute die bis dahin glückliche Führung (Torschütze Christopher Rübel). In der 20. Minute konnte dann Andre Horbach per Foulelfmeter zum 1 – 1 ausgleichen. Vorausgegangen war ein Foul vom Keeper der SG an dem reaktivierten Marco Hertel. Kurz vor der Pause konnten die Gastgeber mit 2 -1 in Führung gehen durch Tobias Jung. Der Rückstand zur Halbzeit war für unsere Mannschaft äußerst unglücklich.

Nach dem Wechsel konnte Andre Horbach in der 48. Minute zum 2 – 2 ausgleichen. Vorausgegangen war ein geniales Zuspiel von Patrick Rech. Nur 8 Minute später geriet der SVU abermals in Rückstand durch Christopher Rübel. In der 64. konnte Michael Welsch, nach Zuspiel von Yannik Klinck, zum 3 – 3 ausgleichen. In der Folge ließen beide Teams mehrere gute Tormöglichkeiten aus. In der 90. Minute traf dann Marco Hertel (per Hacke wie einst Madjer) nach Zuspiel von Volker Hofmann zum 3 – 4. Nach einem unnötigen Ballverlust am gegnerischen Strafraum nutzten die Gastgeber den anschließenden Konter und trafen in der Nachspielzeit zum 4 – 4 Endstand (90+3,wiederum Christopher Rübel).

Fazit: Die mit zahlreichen Oldies gespickte Mannschaft scheiterte vor allem in der 1. Hälfte ein ihrer Chancenverwertung und musste einen etwas unglücklichen Punktverlust hinnehmen.

(Fp)

2017-08-17T09:41:16+00:00 By |

About the Author: